banner aengst phobier - Ängste & Phobien

Ängste und Phobien

Endlich wieder Angstfrei leben.

Erlebe wie einfach es sein und wie schnell es gehen kann, wieder befreit von Ängsten zu leben!

Das „American Health Magazine“ veröffentlichte im Jahr 2007 die Ergebnisse einer Vergleichsstudie verschiedener Therapieformen:

  • Psychoanalyse: 38% Verbesserung nach 600 Sitzungen
  • Verhaltenstherapie: 72% Verbesserung nach 22 Sitzungen
  • Hypnosetherapie: 93% Verbesserung nach 6 Sitzungen

(Quelle: American Health Magazine; Barrios, Alfred A. „Hypnotherapy: A Reappraisal,“ Psychotherapy: Theory, Research and Practice, 1970)

Wir haben uns bei HYPNO-MEDICAL auf die Behandlung von Ängsten mittels Hypnose spezialisiert. Dabei bedienen wir uns verschiedener, in über 100.000 Sitzungen weiterentwickelter Verfahren und Techniken der modernen Hypnotherapie. Meistens haben wir mit unserer Hypnose gegen Angst sehr schnell Erfolg und die Angst konnte in vielen Fällen auf ein erträgliches und angenehmes Maß gemindert oder gar ganz beseitigt werden.

Über Angst

angst-1

Angst ist eine Emotion, die zu den Urinstinkten des Menschen gehört. Jeder Mensch empfindet Angst. Das ist auch gut so, denn es handelt sich dabei um eine grundlegende Schutzfunktion, dank dieser sich die Menschheit seit Anbeginn vor ihren Feinden und gefährlichen Situationen schützen konnte. Noch heute bestimmt die Angst in brenzligen Momenten unser Handeln.

Eine Angst wird durch Sinneseindrücke ausgelöst, die fest im Unterbewusstsein verankert sind. Diese Auslöser reagieren also auf Situationen und Umstände und starten eine Art „Programm“.
Bei einigen Menschen ist die Emotion Angst jedoch in eine Schieflage geraten. Sie zeigt sich dann auch in eigentlich gefahrlosen Situationen und ist oft so stark ausgeprägt, dass sie nicht mehr schützend wirkt und nicht mehr steuerbar ist. Angstpatienten stehen dabei eine irrationale Angst durch, die sich auf ihr gesamtes Leben auswirken kann.

Die Ängste und Befürchtungen können sich auf Einzelsymptome wie Herzklopfen oder Schwächegefühle beziehen, häufig gemeinsam mit Ängsten vor dem Sterben, Kontrollverlust oder auch dem Gefühl, wahnsinnig werden zu können. Allein die Vorstellung, dass die Situation eintreten könnte, erzeugt meist schon Erwartungsangst, die sogenannte „Angst vor der Angst“. Manche Angstpatienten können nicht einmal mehr das Haus verlassen. Angststörungen schränken die Lebensqualität ein und können auch die körperliche Gesundheit gefährden.

Es gibt sehr viele verschiedene Arten von Angststörungen, die in folgende Hauptkategorien unterteilt werden:

Agoraphobie (F40.0 nach ICD-10)

…bezeichnet Störungen mit Befürchtungen, aus einer Situation oder von einem Ort nicht schnell genug weg zu kommen, wie z.B. beim Einkaufen, in Aufzügen, verschlossenen Räumen, auf Autobahnen, im Stau, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in Menschenmengen, auf großen öffentlichen Flächen, im Flugzeug, alleine zu reisen usw. Die Agoraphobie kann mit einer Panikstörung einher gehen und beginnt oft mit einer Panikattacke. Sie kann sich auch auf depressive und zwanghafte Symptome sowie soziale Phobien ausweiten.

Im Vordergrund steht bei Betroffenen die Vermeidung der Situation, sodass einige Betroffene nur wenig Angst erleben, da es ihnen meist gelingt, die Situationen zu vermeiden. Letztlich wird dieses Verhalten die Ängste noch verschlimmern und die Freiheit stark einschränken. Manchmal so stark, dass Menschen ihr privates Umfeld gar nicht mehr verlassen können.

Soziale Phobien (F40.1 nach ICD-10)

…sind gekennzeichnet durch die Angst vor prüfender oder beurteilender Betrachtung durch andere Menschen. Diese Angst und die Furcht im Mittelpunkt zu stehen, führt dann zur Vermeidung sozialer Situationen. Die soziale Phobie ist oft mit niedrigem Selbstwertgefühl und Kritikfurcht verbunden. Soziale Phobien lösen oft Beschwerden wie Erröten, Händezittern, Herzrasen, Übelkeit oder Drang zum Wasserlassen aus. Die Symptome können sich auch bis zu Panikattacken steigern.

Spezifische (isolierte) Phobien (F40.2 nach ICD-10)

…sind Phobien, die auf eng umschriebene Situationen wie z.B. die Nähe von bestimmten Tieren, Höhe, Donner, Dunkelheit, Fliegen, enge geschlossene Räume, Genuss bestimmter Speisen, Zahnarztbesuch oder auf den Anblick von Blut oder Verletzungen beschränkt sind. Da gibt es sehr viele Möglichkeiten und Objekte, auf die die Angst verschoben sein kann. Obwohl die auslösende Situation stark eingegrenzt ist, kann sie Panikzustände hervorrufen und führt nicht selten zu Vermeidungen, einer solchen Situation auch nur begegnen zu können. Urlaubsregionen werden gemieden, weil dort Spinnen befürchtet werden (Arachnophobie) oder der Freund wird nicht mehr besucht, weil er sich einen Hund angeschafft hat (Kynophobie).

Panikstörungen (F41.0 nach ICD-10)

…sind wiederkehrende schwere Angstattacken (Panik), die sich nicht auf eine spezifische Situation oder besondere Umstände beschränken und deshalb auch nicht vorhersehbar sind. Es entsteht eine plötzliche, häufig ansatzlose Angst. Wie bei anderen Angsterkrankungen zählen zu den wesentlichen Symptomen plötzlich auftretendes Herzklopfen, Brustschmerz, Erstickungsgefühle, Schwindel und Entfremdungsgefühle. Oft entsteht sekundär auch die Furcht zu sterben, vor Kontrollverlust oder die Angst, wahnsinnig zu werden.

Generalisierte Angststörung (F41.1 nach ICD-10)

…ist eine dauerhaft anhaltende Angst, in der angstfreie Zeiten nahezu nicht mehr vorkommen. Sie ist nicht strikt auf bestimmte Umgebungsbedingungen oder Auslöser beschränkt. Vielmehr herrscht eine diffuse Ängstlichkeit, ist sozusagen „frei flottierend“. Häufig entwickeln sich eine oder mehrere „isolierte Phobien“ und auch Schlafstörungen dazu.

Mit Hypnotherapie gegen Angst

Wir haben uns auf die Behandlung von Ängsten mittels Hypnose spezialisiert. Vor einer jeden Hypnose werden wir in einem ausführlichen Vorgespräch mit dir klären, wie genau sich die Ängste bei dir bemerkbar machen. Das ist die Basis für die anschließende Hypnose, die dadurch individuell auf dich angepasst wird. Dabei bedienen wir uns verschiedener Verfahren und Techniken der modernen Hypnotherapie. Viele Klienten sind überrascht wie einfach und entspannend sie ihre Angst mit Hilfe unserer Hypnose wirklich lindern und nicht selten sogar ganz loswerden können.

Du wirst nicht direkt mit deiner Angst konfrontiert und kannst die Angst los werden, ohne sie noch einmal erleben oder dich deinem Angst auslösenden Objekt aussetzen zu müssen.

Meistens haben wir mit unserer Hypnose gegen Angst sehr schnell Erfolg, und die Angst kann in vielen Fällen auf ein erträgliches und angenehmes Maß gemindert oder gar ganz beseitigt werden.

spider-629902_1920

Bei einfachen Phobien (z. B. Spinnenphobie) reichen sogar meist 1-2 Hypnose-Sitzungen aus. Bei den komplexeren Ängsten oder mehreren Phobien können etwas mehr Sitzungen von Nöten sein. Wie viele Sitzungen das genau sind, lässt sich meist erst nach einem ausführlichen Gespräch sagen.

Hausbesuche

hausbesuche-3

Wenn du in deinem Alltag so sehr eingeschränkt bist und nicht mehr aus deinem Haus kommst, somit auch keine Möglichkeit hast, aus deinem Kreislauf allein heraus zu kommen, dann bieten wir für dich einen besonderen Service an. Wir machen Hausbesuche und führen unsere Behandlung auch gern bei dir zu Hause durch.

Ablauf und Kosten

Bei HYPNO-MEDICAL arbeiten wir in der Regel 2 bis 4 Sitzungen mit dir zusammen, damit du deine Ängste verlieren kannst. Jede Sitzung hat eine Dauer von 1,5 Stunden. Aus Erfahrung können wir sagen, dass bei den meisten Ängsten und Klienten schon 2 Sitzungen genügen! Die erste Sitzung dauert häufig (ohne weitere Kosten für dich) etwas länger, da wir uns Zeit nehmen, dich kennenzulernen.

Für jede Hypnose-Sitzung berechnen wir 180,- Euro. Jeweils zahlbar in bar und am Ende der Hypnose-Sitzung.

Zuerst sprechen wir darüber, welche Motivation du hast, deine Angst aufzulösen und über deine bisherigen Erfahrungen. Wir schauen, was du bisher getan hast, um die Angst oder Phobie aufzulösen und auch, welche prägenden Erfahrungen du vielleicht gemacht hast.

Wir werden mit diesen Informationen ganz genau auf dich zugeschnittene Hypnosen erstellen, die gewissermaßen wie ein Maßanzug für dich passen. Die Hypnose wird auf diese Art um so erfolgreicher sein, weil sie ganz speziell für dich gemacht ist und genau auf dich passt.

HYPNO-MEDICAL POTSDAM

Anrufen und kostenlos beraten lassen:

Möchtest du mit der Hilfe von zwei bis vier Hypnose-Sitzungen deine Angst auflösen, so helfen wir dir gern und beraten dich kostenlos bei einem vertraulichen Telefonat. Rufe uns gern unter der hier angegebenen Telefonnummer an, schreibe eine Mail oder vereinbare doch gleich einen Termin!