coaching banner - Was ist Hypnose?

Hypnose

„Wenn es unmöglich ist, dann müssen wir es eben hypnotisch machen.”
(Dr. Richard Bandler – Begründer des NLP.)

Wenn du Hypnose hörst oder liest, denkst du wahrscheinlich zuerst an die Show-Hypnose, bekannt aus den Medien und dem Fernsehen, mit ihren spektakulären Tricks. Diese Inszenierungen verzerren jedoch das Bild und die Wirkung von Hypnose enorm! Infolge dieser „Darbietungen“ oder aufgrund laienhaft durchgeführter Hypnosen haben viele Menschen eine falsche Vorstellung darüber bekommen, was Hypnose wirklich bedeutet und welche positive Wirkung sie auf den Menschen haben kann. Dabei ist die Wirksamkeit der Hypnose auch wissenschaftlich längst mehrfach nachgewiesen und belegt.

rene-hypnose

In Deutschland wurde die Hypnotherapie vom Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie im Jahr 2006 als wissenschaftliche Psychotherapiemethode im Sinne des § 11 Psychotherapeutengesetz anerkannt.

Das „American Health Magazine“ veröffentliche im Jahr 2007 die Ergebnisse einer Vergleichsstudie verschiedener Therapieformen:
(Quelle: American Health Magazine; Barrios, Alfred A. „Hypnotherapy: A Reappraisal“, Psychotherapy: Theory, Research and Practice, 1970)

  • Psychoanalyse: 38% Verbesserung nach 600 Sitzungen
  • Verhaltenstherapie: 72% Verbesserung nach 22 Sitzungen
  • Hypnosetherapie: 93% Verbesserung nach 6 Sitzungen

Sehr gern vermittele ich dir ein realistisches Bild über die Hypnotherapie und beantworte vorab die am häufigsten gestellten Fragen:

Was ist Hypnose?

Hypnose ist ein wundervolles Gefühl vollkommener Entspannung und gesund für Körper, Geist und Seele. Auch wenn du hypnotisiert bist, kannst du jederzeit deine Umgebung wahrnehmen. Du befindest dich gewisser Maßen genau zwischen dem Schlaf- und dem Wachbewusstsein. Erlebe selbst, wie toll sich Hypnose anfühlt!

Das Verhältnis des Bewusstseins zum Unbewussten wird häufig mit einer Eisberg-Metapher beschrieben. Bei einem Eisberg liegen nur etwa 10% des Gesamtvolumens über der Oberfläche. Ähnlich verhält es sich mit unserem Alltags- oder auch Wachbewusstsein. Den größten Einfluss – nämlich die übrigen 90% – auf unsere Persönlichkeit, unser Handeln und Fühlen hat unser Unbewusstes! Und das ist spätestens seit Sigmund Freud bekannt.

Die moderne Hypnotherapie hat nichts zu tun mit der scheinbaren Willenlosigkeit und Einschränkung der Persönlichkeit während einer Bühnenshow. Ganz im Gegenteil: Während der Hypnose ruht dein (Wach-)Bewusstsein, das Unbewusste jedoch ist bei der Hypnose und dem Hypnotiseur gegenüber sehr viel aufnahmefähiger. Während du dich völlig wohl und entspannt fühlst, bekommst du alles mit und behältst zu jeder Zeit die nötige Kontrolle.

hypnose-05
hypno-5

Ist jeder Mensch hypnotisierbar?

Fast alle Menschen können in Hypnose versetzt werden, bis auf ganz ganz wenige Ausnahmen. Jedoch sind die Tiefe der erreichten Trance sowie die Schnelligkeit, in der sie erreicht wird, von Mensch zu Mensch verschieden. Sehr suggestible Menschen können nach wenigen Minuten in eine tiefe Trance gehen, während weniger suggestible Menschen für eine Hypnose manchmal mehrere Anläufe benötigen.

Leicht hypnotisierbar, also besonders suggestibel zu sein, bedeutet keinesfalls Willens- oder Charakterschwäche! Im Gegenteil: Diese Eigenschaft ist geradezu als ein Talent zu bezeichnen und geht mit einem lebhaften Vorstellungsvermögen, Intelligenz und Konzentrationsfähigkeit einher.

Wache ich sicher aus einer Hypnose auch wieder auf?

Ja, ganz sicher!

Du befindest dich ohnehin täglich mehrfach in Trancezuständen. Jedes Mal, wenn du „mit den Gedanken woanders bist“, wie z.B. beim Autofahren oder wenn du einen tollen Film schaust. Für dein Unbewusstes ist der Zustand der Trance also etwas ganz Alltägliches.

hypno-6
hypnose-03

Macht Hypnose mich willenlos?

NEIN, ganz und gar nicht!

Viele Menschen kommen mit der Vorstellung zu uns, während der Sitzung nichts mehr mitzubekommen. Das ist schlichtweg falsch und den bisherigen Berichterstattungen und Showhypnosen geschuldet. Hypnose ist nicht das Ausschalten deines Bewusstseins, sondern das Öffnen deines Unbewussten als große Kraftquelle einer positiven Veränderung! Die Zusammenarbeit von Bewusstsein und unbewussten Anteilen wird verbessert und intensiviert.

Gleichzusetzen ist dieser Zustand der Trance in etwa mit dem Moment bevor du einschläfst – natürlich abhängig von der Tiefe der Trance. Oder auch dem Zustand, wenn du „mal wieder mit den Gedanken woanders bist“, bspw. wenn du dich nicht mehr genau an den Weg erinnerst, den du gerade mit dem Auto zur Arbeit gefahren bist oder wenn du völlig vertieft in deine Lieblingsmusik bist.

Du bekommst also jedes Wort des Hypnotherapeuten mit und behältst die nötige Kontrolle. Und das ist auch gut so.

Wie kann mir Hypnose bei meinem Problem helfen?

Die Hypnotherapie ist in vielen Bereichen sinnvoll und kann Menschen bei sehr vielen Problemen helfen, so wahrscheinlich auch dir! Mit Hypnose können nahezu alle Probleme, die mit Ängsten einher gehen, egal ob nun die Angst vorm Fliegen, vor Höhe, engen Räumen, vor Prüfungen oder Auftritten (Lampenfieber) sowie auch spezifische Phobien z.B. vor Tieren oder Spritzen sehr erfolgreich bearbeitet werden.

Hypnose wird zur Leistungsverbesserung genutzt, im Berufsleben genau so wie auch zur sportlichen Leistungssteigerung. Die Hypnotherapie kann dir helfen, deine ganz persönlichen Ziele zu erreichen, gleich ob es nun das lang ersehnte Wunschgewicht ist oder endlich „rauchfrei“ zu sein!

Weitere Einsatzgebiete sind psychische Krankheiten wie Burnout, leichte bis mittelgradige Depressionen, Angststörungen, Panikattacken, Schlafstörungen oder auch Zwänge. Ja, bis hin zu sexuellen Funktionsstörungen kann die Hypnotherapie erfolgreich angewendet werden.

Schau bitte auch hier: 99 Probleme, bei denen Hypnotherapie hilft!

Wichtig hierbei ist, dass wir dein Problem in einem ausführlichen und vertraulichen Gespräch vorher ganz genau beleuchten. Somit können wir dann deine ganz persönliche und individuelle Hypnose-Behandlung erarbeiten, um gemeinsam mit dir bestmögliche Erfolge zu erreichen. Bei HYPNO-MEDICAL wird für jeden Klienten sein ganz individueller Ansatz entwickelt, denn jeder Mensch ist einzigartig … ganz in der Tradition von Milton Erickson.

Neueste wissenschaftliche Studien mit Hilfe der funktionellen Magnetresonanztomografie (fMRT) belegen, dass während der Hypnose Areale des Gehirns mit sonst eher geringer Aktivität angesprochen werden und nun hohe Aktivität zeigen, während andere Bereiche geringe bis keine Aktivität aufweisen. Auffällig hierbei ist die sehr ausgeprägte Verbindung zum präfrontalen Cortex. Der präfrontale Cortex empfängt sensorische Signale und steht in engem Zusammenhang mit der Integration von Gedächtnisinhalten und emotionalen Bewertungen. Die Funktionen und Prozesse präfrontaler Hirnstrukturen werden als notwendige Bedingungen für eine situationsangemessene Handlungssteuerung und der Regulation emotionaler Prozesse angesehen. Einfach gesagt, wird in der Hypnotherapie das Zentrum des „Tuns und Wollens“ besonders effektiv angesprochen. Wissenschaftler vermuten hierin den Grund, warum gerade die Hypnotherapie so gute und schnelle Erfolge verzeichnet, gefunden zu haben.

hypnose-04

Ersetzt die Hypnotherapie eine medizinische Behandlung?

Auch wenn mit der Hypnotherapie körperliche Symptome wie Schmerzen, Bluthochdruck, Neurodermitis bis hin zu Allergien und Asthma behandelt werden können, so ersetzt sie jedoch nie eine medizinische Behandlung. Ganz im Gegenteil, bei einigen Problemen bzw. Krankheiten ist eine vorherige Klärung physiologischer oder biochemischer Ursachen durch den Arzt deines Vertrauens unabdingbar. HYPNO-MEDICAL berät dich auch hierzu gern!

HYPNO-MEDICAL POTSDAM

Anrufen und kostenlos beraten lassen:

Hast du noch Fragen?
Rufe uns gern unter der hier angegebenen Telefonnummer an, schreibe eine Mail oder vereinbare doch gleich einen Termin! Wir freuen uns über dein Interesse!