banner schmerzen - Schmerzen

Schmerzfrei durch Hypnose?

Chronische Schmerzen lindern oder ganz abschalten…

Die Medizin unterscheidet zwischen akutem und chronischem Schmerz.

Akuter Schmerz weist auf eine drohende oder bereits eingetretene Gewebe- oder Nervenschädigung hin. Er hat eine wichtige biologische Warnfunktion, hält nur eine begrenzte Zeit an und klingt nach Beseitigung der auslösenden Ursache rasch ab. Akute Schmerzen bewahren uns davor, eine Fehlhaltung, falsche Belastung oder Aktivität beizubehalten, die eine weitere körperliche Schädigung hervorrufen würde. Daher ist ein akuter Schmerz als sinnvoll zu betrachten und kann auf die Ursache der körperlichen Beeinträchtigung hinweisen bzw. ist bei der Diagnostik hilfreich.

Chronischer Schmerz ist ein zeitlich länger andauernder Schmerz, wobei der genaue Zeitrahmen typischerweise drei bis zwölf Monate beträgt. Länger dauernde Schmerzen können sich in eine chronische Schmerzkrankheit (mit eigenem Krankheitswert) entwickeln. Die Schmerzen haben dann ihre Leit- und Warnfunktion verloren, sind vergleichbar mit Alarmanlagen, die nicht abgeschaltet wurden. Meistens ist die Ursache längst bekannt und sogar verheilt. Vielleicht wird sogar weiter behandelt, obwohl die Ursache längst verheilt ist. Und trotzdem treten permanent oder anfallsweise Schmerzen auf.

Bist vielleicht auch du wie die meisten Menschen, die schon länger unter chronischen Schmerzen oder anderen psychosomatischen Problemen leiden, symptomorientiert längst durchbehandelt bzw. bist du noch oder schon wieder in einer solchen Behandlung? Doch warum willst du dem Schmerz medikamentös oder gar operativ begegnen, wenn die Ursache für deinen Schmerz nur noch im Kopf, in deinem Unbewussten verankert ist?! Vielleicht hast auch du schon einmal etwas von dem sogenannten „Schmerzgedächtnis“ gehört? Unsere moderne Hypnotherapie kann deine chronischen und psychosomatischen Schmerzen lindern oder gar ganz auflösen, indem im Unbewussten emotionale Ursachen aufgelöst werden. Darüber hinaus können wir dir Wege zur Kontrolle des Schmerzes bieten.

schmerzen-1

Seelischer/psychischer/sozialer Schmerz
Verschiedene Studien zeigen, dass starke Emotionen z.B. bei Trauer, Beziehungskrisen oder Trennung vom Partner ähnliche Hirnareale aktivieren wie körperliche Schmerzen!

Sozialer Schmerz, z.B. infolge von Verlusterfahrungen oder Zurückweisungen, zeigt auf der Gefühlsebene mehr Ähnlichkeiten mit physischem Schmerz als Unterschiede.

Dank neuerer Bildgebungsverfahren zeigt sich, wenn wir – ohne selbst Schmerz zu empfinden – den Schmerz Anderer in schmerzauslösenden Situationen wahrnehmen, z.B. menschliche Schmerzlaute hören oder visuell präsentiert bekommen, diese selbst mitempfinden können. Das bezeichnet man als die sogenannte „Schmerzempathie“. Dies kann für dich insbesondere dann zum Problem werden, wenn du einen geliebten Menschen an deiner Seite hast oder ihn pflegst, der an starkem Schmerzempfinden zu leiden hat. Auch hier kann dir die Hypnotherapie helfen!

Die Hypnotherapie von HYPNO-MEDICAL bietet Einsatzmöglichkeiten bei:

  • Chronischen Schmerzen (mit und ohne körperlichen Ursachen)
  • Phantomschmerzen
  • Schmerzen aus psychischen Problemen
  • rheumatischen Schmerzen
  • unerklärlichen Schmerzen
  • sozialen Schmerzen

Die Schmerzkontrolle gehört zu den ältesten Einsatzgebieten der Hypnose. Im Zustand der hypnotischen Trance ist es möglich, die Schmerzempfindlichkeit stark herabzusetzen oder den Schmerz gar gänzlich auszuschalten.

Die Wirkung der Hypnose basiert auf fünf verschiedenen Zusammenhängen:

  • Der Schmerz kann von emotionalen Ursachen gelöst werden.
  • Das emotionale Problem als Ursache der Schmerzen wird aufgelöst.
  • Die Ursache des Schmerzes wird aufgeklärt und die „Alarmanlage“ kann ausgestellt werden.
  • Die Schmerzverarbeitung kann beeinflusst werden.
  • Die Möglichkeit den Schmerz kontrollieren zu können, mindert die Schmerzintensität.

Häufig ist schon nach wenigen Hypnose-Sitzungen eine deutliche Besserung, bis hin zu einem kompletten Ausbleiben der Schmerzen zu erkennen.

schmerzen-2

Wir wollen und können natürlich hier keine „Heilung“ oder Schmerzfreiheit versprechen. Die Ursachen des Schmerzes sind in jedem Fall vorher ärztlich abzuklären bzw. zu behandeln. Die Hypnotherapie ersetzt auch keine medizinische Versorgung!

Auf vielen Gebieten kann die Hypnose unter Umständen jedoch effektiver sein als die stärksten Medikamente. Es können beispielsweise schwere Schmerzzustände, die selbst auf massive Betäubungsmittel nicht mehr ansprechen, in der Hypnose erfolgreich behandelt werden.
Und im Gegensatz zu Medikamenten ist der Einsatz von Hypnose vollständig frei von Nebenwirkungen!

Ablauf und Kosten

Bei HYPNO-MEDICAL arbeiten wir in der Regel 2 bis 6 Sitzungen zur Schmerzreduktion mit dir zusammen. Jede Sitzung hat eine Dauer von 1,5 Stunden. Die erste Sitzung dauert häufig (ohne weitere Kosten für dich) etwas länger, da wir uns Zeit nehmen, dich kennenzulernen.

Für jede Hypnose-Sitzung berechnen wir 180,- Euro. Jeweils zahlbar in bar und am Ende der Hypnose-Sitzung.

Wir werden zuerst darüber sprechen, welches Schmerzempfinden du bisher zu beklagen hattest und wie sich der Schmerz bei dir gezeigt hat. Ebenso klären wir natürlich, ob es sich um einen akuten, chronischen oder sozialen Schmerz handelt. Im Zweifel werden wir dich um die Konsultation eines Arztes deines Vertrauens bitten.

Dann schauen wir gemeinsam mit dir nach psychischen oder emotionalen Ursachen, lösen diese auf bzw. geben dir geeignete Möglichkeiten der Schmerzkontrolle und -reduktion an die Hand.

Wir werden all diese Informationen in ganz genau auf dich zugeschnittenen Hypnosen berücksichtigen, die gewissermaßen wie ein Maßanzug für dich passen. Die Hypnose wird auf diese Art um so erfolgreicher sein, weil sie ganz speziell für dich gemacht ist und genau auf dich passt.

HYPNO-MEDICAL POTSDAM

Anrufen und kostenlos beraten lassen:

Möchtest du mit der Hilfe von zwei bis sechs Hypnose-Sitzungen deine chronischen Schmerzen lindern oder ganz beseitigen, so helfen wir dir gern und beraten dich kostenlos bei einem vertraulichen Telefonat. Rufe uns gern unter der hier angegebenen Telefonnummer an, schreibe eine Mail oder vereinbare doch gleich einen Termin!